Unsere Ausbildung

Unsere Fahrschule gibt Ihnen die Möglichkeit, die Ausbildung in allen LKW-, Bus-, PKW- und Motorradklassen ab Bottrop zu absolvieren. Zudem halten wir Fahrzeuge der Klasse T für land- und forstwirtschaftliche Zwecke und einen Gabelstapler zur Ausbildung bereit.

Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Aus- und Weiterbildung von Berufskraftfahrern gem. der aktuellen EU Gesetzgebung.

 

Zudem bieten wir Ihnen die beschleunigte Grundqualifikation zum Berufskraftfahrer in einem kombinierten Abend / Wochenendkurs an.

Die vorgeschriebenen Fortbildungen gem. BKrFQG finden regelmäßig statt. Sprechen Sie mit uns, um die aktuellen Termine zu erfragen bzw. individuelle Termine für Sie zu vereinbaren.

 

Die Gabelstapler-Ausbildung können wir in Ihren Räumlichkeiten und mit Ihrem Gabelstapler durchführen. Alternativ haben wir die Möglichkeit, diese Ausbildung auch in von uns gestellten Räumlichkeiten und Fahrzeugen abzuhalten.

 

Desweiteren bieten wir Antworten auf Fragen rund um den Straßenverkehr, der StVO etc. an. Gerne stehen wir Ihnen für Anfragen aller Art in einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

 

Die theoretische Ausbildung findet in den gemeinsamen Unterrichtsräumen der Fahrschulen Zarzetzki / Riesener in Bottrop statt.

 

Vorraussetzungen vor dem Ausbildunganfang

Das Mindestalter (siehe Führerscheinklassen) sollte nicht mehr als 6 Monate unterschritten sein.
Für die LKW Fahrerlaubnis ist eine ärztliche Untersuchung, eine augenärztliche Untersuchung und ein Nachweiß über die Teilnahme an einem Erste-Hilfe Kurs vorzulegen. Entsprechende Unterlagen und Kursangebote halten wir in der Fahrschule für Sie bereit.

 

Der Theoretischer Unterricht

findet regelmäßig am Dienstag und Donnerstag, bzw. nach Absprache, in den gemeinsamen Unterrichtsräumen der Fahrschulen Zarzetzki / Riesener in Bottrop statt, Kirchhellener Str. 60, 46236 Bottrop.

Eine Teilnahme ist in den meisten Fällen vorgeschrieben.
Zur Terminabsprache können auch individuelle zeitliche Wünsche berücksichtigt werden.

Der Beginn der Ausbildung

Sobald Sie sich bei uns angemeldet haben, können Sie auch mit der Ausbildung beginnen. Der Besuch des theoretischen Unterrichts ist vorgeschrieben. Außerdem werden Sie einen gewissen Teil Ihrer Freizeit aufbringen müssen, um sich den theoretischen Prüfungsstoff anzueignen. Das Erlernen von Theorie und Praxis soll in der Ausbildung miteinander »verzahnt« werden; Fahrstunden können frühestens ein halbes Jahr vor dem Erreichen des Mindestalters stattfinden.

Wie viele Fahrstunden Sie brauchen (oder haben möchten), hängt dabei sehr stark von Ihrer praktischen Begabung, Lern- und Konzentrationsfähigkeit und Motivation ab. Theoretische oder praktische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

Die Fahrschüler-Ausbildungsordnung regelt, welche Inhalte dem Fahrschüler vermittelt werden müssen (theoretisch und praktisch). Diese Vorschriften sind in den letzten 15 Jahren stark aufgestockt worden. Seit damals ist beispielsweise neu:

* Teilnahmepflicht am theoretischen Unterricht
* Einführung der Sonderfahrten (das sind Autobahn-, Überland- und Dunkelfahrten), die erst gegen Ende der Ausbildung stattfinden dürfen
* Verlängerung der Fahrprüfung auf 45 Minuten (Pkw)
* Abschaffung der Automatik-Prüfung: Wenn ein Schaltwagen-Führerschein gewünscht wird, muss auf einem Schalt-Pkw geprüft werden (das war früher nicht so)
* Viele neue oder geänderte Verkehrsregeln (ein Beispiel: Verhalten am Bahnübergang)

Außerdem hat die Verkehrsdichte in Deutschland stark zugenommen. Die Fahrausbildung musste also immer gründlicher werden. Schließlich kam im Jahr 1987 auch noch die Probezeit für Fahranfänger hinzu, die zwischen 2 und 4 Jahren dauert. Wer die Probezeit erfolgreich schaffen möchte, sollte gut ausgebildet worden sein.

Der theoretische Unterricht

Vom Mofa bis hin zum Bus: Zu jeder Ausbildung gehört auch die theoretische Unterweisung durch dafür qualifizierte Fahrlehrer. Die Lektionen sollen nicht nur auf das Bestehen der Prüfung vorbereiten.

Der Unterricht ist in Lektionen zu 90 Minuten (»Doppelstunden«) aufgeteilt, darüber liegt in der Fahrschule ein Lehrplan aus. Kein Problem ist übrigens, wenn jemand mitten im Kurs neu einsteigt, denn jedes Kapitel ist normalerweise in sich abgeschlossen.

Das Schöne an der Fahrschüler-Ausbildungsordnung ist, dass der Fahrlehrer Akzente setzen kann. Das bedeutet: Er muss nicht sämtliche Vorschriften rauf und runter beten, sondern kann sich auf das Wesentliche konzentrieren und einzelne Themenbereiche, die ihm wichtig erscheinen, vertiefen.
Damit sind wir in der Lage den Unterricht auch auf Ihre speziellen Fragen abzustimmen.
Dabei werden bewusst Lücken in Kauf genommen, die der Fahrschüler durch selbstständiges Lernen ausgleichen soll.

 

Wie viele Theoriestunden sind vorgeschrieben?
6 oder 12 Doppelstunden Grundunterricht und 10 und/oder 4 Doppelstunden LKW (C/CE) Unterricht sind vorgeschrieben. Auch darüber hinaus sind Sie zu weiteren Unterrichten gerne gesehen. Viele langjährige Fahrer kommen immer wieder mal in den Unterricht um sich und Ihre Kenntnisse auf dem laufenden zu halten.
Für die anderen Führerscheinklassen erfragen Sie bitte die genaue Stundenzahl bei uns.

 

Der theoretische Unterricht findet in den gemeinsamen Unterrichtsräumen der Fahrschulen Zarzetzki / Riesener in Bottrop statt, Kirchhellener Str. 60, 46236 Bottrop.
Öffnungszeiten Mo-Fr 16-19 Uhr.

Der praktische Unterricht

Die Praktische LKW / Bus Ausbildung ist in verschiedene Phasen gegliedert, die aufeinander aufbauen.
Auch der Begabteste hat einmal angefangen, deshalb werden keine Vorkenntnisse im LKW / Bus Bereich erwartet.
Das Prinzip lautet immer: vom Einfachen zum Schweren. Außerdem nimmt die Hilfestellung des Fahrlehrers zum Ende der Ausbildung hin ab.
Wir wollen Ihnen Helfen, in den LKW / Bus Fahrstunden Ihre vorhandenen Kenntnisse des Straßenverkehres auf den Lkw / Bus und seine Fahrphsik zu übertragen und erweitern.
In den ersten Fahrstunden werden Sie in das Fahrzeug eingewiesen und können sich auf ruhigen Straßen mit dem LKW / Bus vertraut machen. In den folgenden Fahrstunden werden wir Sie immer weiter zu einem sicheren Umgang in den verschiedenen Verkehrssituationen bringen. Rangierübungen vorwärts und rückwärts, kleine Kreisverkehre, Wohngebiete, Autobahnparkplätze bei Nacht und vieles mehr können Sie an unserer Seite „erfahren“. Wir freuen uns auf die Fahrstunden mit Ihnen in der Hoffnung, dass auch Sie Spaß haben werden!

Hier finden Sie uns

Fahrschule Riesener
Kirchhellener Str. 60
46236 Bottrop

 

+49 171 34 34 313

 

info@fahrschule-riesener.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Fahrschule Riesener